WWW.BI-IGOR.DE - Die offizielle Internetpräsenz der Bürgerinitiative IGOR
 
 
 
Startseite > Stadtumbau Ober-Roden
 
 
 

Stadtumbau Ober-Roden

 

Die Auswertung der unter Federführung von IGOR im Jahr 2014/2015 durchgeführten großen Bürgerbefragung im Ortskern von Ober-Roden zeigte drei Schwerpunkte auf, die den Ortskernbewohnern auf dem Herzen lagen. Daraus entstanden die drei Handlungsfelder „Sauberkeit und Ordnung“, die „Innerstädtische Verkehrssituation“ und die „Gestaltung und Nutzung der Plätze“.

Ebenfalls unter Federführung von IGOR wurde 2015/2016 die vorgefundenen Gestaltungen und Nutzungen der Plätze im Ortskern erstmals systematisch untersucht und darüber ein detaillierter Bericht unter dem Titel „Analyse und Schritte zur Gestaltung eines attraktiven und lebenswerten Ortskerns im Stadtteil Ober-Roden“ angefertigt.

Dieser Bericht, also die Analyse und Erarbeitung von Nutzungs- und Gestaltungsideen für die Plätze und die bessere Erlebbarkeit der Rodau im Ortskern bildete u.a. sodann die Grundlage für die Überlegungen bei der Stadt Rödermark, zur Realisierung der vorgeschlagenen Maßnahmen Anfang 2017 die Aufnahme der Stadt Rödermark in das Städtebauförderprogramm „Stadtumbau Hessen“ zu beantragen. Die Antragsstellung zu diesem Programm erfolgte in einer bis dahin beispiellosen konstruktiven und äußerst partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Vertretern der Interessengemeinschaft IGOR und der Stadtverwaltung binnen weniger Wochen. Dieser „Geist von Ober-Roden“ – wie wir es nannten - wurde in einem gemeinsamen Zielbild unter dem Motto : „Bürger / Bürgerinnen und Stadt kämpfen gemeinsam leidenschaftlich für den Ortskern von Ober-Roden“ festgehalten und sollte die künftige Projektarbeit positiv weitertragen.

Als Höhepunkt dieser gemeinsamen Anstrengung konnten Ende 2017 die Vertreter der Stadt und die Vertreter von IGOR den Aufnahmebescheid in das Förderprogramm aus der Hand der Hessischen Umweltministerin Priska Hinz in Frankfurt in Empfang nehmen.


Sämtliche bis dahin getroffenen Vorarbeiten flossen in das daraufhin 2018 erstellte Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (kurz ISEK) ein, das sozusagen jetzt als Drehbuch und Handlungsleitfaden für das über zehn Jahre hinaus wirkende Stadtumbauprogramm dient.

 

 Städtebauförderung Rödermark (externer Link)

Letzte Bearbeitung: 30.05.2021, 18:05


weiter zu:



 
Home Home

IGOR - Interessengemeinschaft für einen lebenswerten Ortskern Ober-Roden